umgefallen und abgeschossen

So, es fing alles Donnerstag Nacht an, als ich das letzte Mal für den Tag mit den Hunden gehen wollte. Ich ging durch die verschneiten Felder und sah sie nicht, die Eisscholle, die sich auf dem Trampelpfad gebildet hatte und eh ich mich versah, lag ich platsch auf dem kalten Boden.

Dann habe ich gestern, weil ich ja nun fußmäßig derzeit nicht mehr so gut unterwegs bin, ich humpele, mich den sitzenden Dingen des Alltags gewidmet und meinen Computer „aufgeräumt“, ich hatte zig Testprogramme installiert, die wollte ich nun wieder los werden.

Dabei wurde ich dann auch meine Wireless-Lan-Verbindung los, die ich gleich mit gelöscht hatte.

Erinnert ihr euch? Ich bin ehemalige Netzwerktechnikerin, also dürfte das ja eigentlich nur lästig sein… JAU!! Ich hab’s nicht mehr hingekriegt, verzweifelte an meinem Verstand und der Computerwelt und war grad soweit, mit der Axt aus dem Keller dem allem ein Ende zu bereiten, als mir klar wurde, woran es liegt. Himmel! Da zeigt das bescheuerte Programm an, die Verbindung zum Router stehe, es werden auch Daten verschickt, ich kann diese auch sichtbar machen (mit diversen Programmen geht das), der Router schickt nur nix zurück. Der Router wird erkannt, alles wird erkannt, die Anzeige ist normal, aber es kommt nix zurück. Ich hab alles durchgetestet und kurz vor dem Axteinsatz sah ich, dass ich eine Stelle im Passwort falsch gesetzt hatte… JA IST ES DENN ZU FASSEN? Wieso sagt mir das bescheuerte Programm, die Verbindung zum Drahtlosnetzwerk wurde hergestellt… WENN SIE NICHT HERGESTELLT WURDE?!?!?? Hä!! WIESO??!?

ICH HASSE COMPUTER und überhaupt kann ich nur humpeln und alles ist FURCHTBAR BLÖD!!

Und grad humpelte ich zur Heizung, weil es nicht richtig warm wurde hier im Zimmer, was sehe ich? Das batteriebetriebene Heizungsventil hat seinen Geist aufgegeben.

Für heute reicht es mit Technikproblemen!

Ein Gedanke zu „umgefallen und abgeschossen“

  1. Du Ärmste, lass dich nicht ärgern, es ist nur Tehnick und hat nix mit Dir zu tun. Es gibt immer eine Lösung – glaube ich zu Anfang des Problems auch nie, doch dann, stellt sie sich ein, also, nur Geduld – du kannst das, bist doch Beamtin. Ich denk' an Dich und schicke dir ganz viel Geduld und Zuversicht und wehe du löschst weiter wichtige Programme – dann gibts Haue :-))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.