Dinh Van Sy

Ich wollte Euch Dinh Van Sy vorstellen, einen kleinen Vietnamesen, der nun mein Patenkind ist. Sy (so lautet sein Vorname, denn die Vietnamesen nennen diesen zu letzt) wohnt im Bezirk Minh Hoa, die größte Stadt dort heißt Dong Hoi. Für uns alles selbsame Namen, für Sy ist es der Alltag. Er geht in die Grundschule, hat in seinen jungen Jahren eine schwere Krankheit überstanden und lebt mit seinen Eltern und zwei jüngeren Geschwistern in einem Holzhaus.

Jetzt werde ich ihm wohl erstmal schreiben, die Organisation Plan-Deutschland (kennt fast jeder, Ulrich Wickert hat einen Werbespot für sie gedreht und engagiert sich dort) hat mir alles mögliche beigelegt, damit ich das auch tun kann.

Ach mir macht es Freude. Und dem kleinen Sy hoffentlich auch!!

Ein Gedanke zu „Dinh Van Sy“

  1. Liebe Gabi,
    das ist sehr großzügig von dir. Wenn ich diesen Organisationen und Vereinen doch nur trauen würde! Die Tochter einer guten Freundin ist für zwei Jahre in Vietman und hat mir soviel Nettes von den Menschen dort erzählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.