abgeraucht

so, meine wut ist abgeraucht, gestern abend war ich richtig geladen, ich kann das gar nicht mehr ertragen. was früher mein täglich brot war ist heute für mich unlebbar. ich meine nicht, dass es computerprobleme gibt, sondern dass ich mich damit befassen muss. vor 20 jahren brannte ich darauf, techische probleme zu analysieren, zu durchdenken und möglichst schnell zu lösen. das ist mir heute sowas von fremd. wenn mein mixer kaputt war, dann habe ich das teil aufgeschraubt und solange daran rumgefrickelt, bis es wieder lief. heute stehe ich mit dem kaputten teil genervt vor meinem mann und sage ‚mach mal‘.

vor 28 jahren hatte ich einen ganz teuren kups dreimix, von meiner mutter zum auszug geschenkt bekommen, der lief plötzlich nicht mehr. ich habe ihn aufgeschraubt, alles durchgemessen und das teil gefunden, was kaputt war. im werk angerufen (gibt es heute nicht mehr, weder dass man im werk anrufen kann, das erledigen callcenter, noch dass man ein ersatzteil bekommt, heute schmeisst man weg und kauft neu), einen mann dran gehabt, der völlig begeistert war, dass eine junge frau sich drangibt, ein technisches problem selber zu lösen (war vor 28 jahren wirklich noch so) und der mir dann auch das entsprechnede kleine teilchen für kleines geld zusandte.

heute würde ich das ding allerhöchstens selber aus dem fenster schmeissen. es ist wirklich erstaunlich, dass ich so gar keine lust mehr habe, technische probleme zu lösen. laufen soll der kram gefälligst. alles andere ist von übel.

habe ich mich zurückentwickelt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.