ein ganz anders Leben

Diesen Blog habe ich heute gefunden auf der Seite von Eliane, und ich sah mich schon im Geiste diese vielen Dinge kaufen, und dann überlegte ich, wie ich sie nach Hause kriege, also nach Deutschland und dann dachte ich, wie es wohl wäre, wenn ich sie gar nicht nach Deutschland transportieren müsste, weil ich nämlich da wohnte, weil ich nämlich ein ganz anderes Leben hätte, als ich habe.

Nein, nicht dass mir mein Leben nicht gefällt, sondern einfach mal um was neues zu denken. Wie wäre es, wenn…

Ja, wie wäre es denn dann? Ist wirklich alles so festgefahren? Oder können wir was ganz ganz anderes machen? Seltsame Fragen für eine Lebenszeitbeamte.

Dieses Wort: Lebenszeitbeamte. Beamte auf Lebenszeit. Etwas, was sich nie ändert. Oder sagen wir, nie ändern sollen sollte. Es ist nicht zum ändern gedacht. Das ist was für immer.

Aber nix ist für immer. Wenn man nicht will, ist auch was für immer nicht für immer. Ich war schon mal Beamte, also ich habe mich schon einmal entlassen lassen. Und bin dann, per Zufall, wieder Beamte geworden. Was mir keiner glauben wollte, weil so eine Chance erhält man doch nicht zum zweiten Male. War aber so.

Damals war ich 23 Jahre jung, mir war völlig egal, was mir die Zukunft an Sicherheiten bringt, hauptsache, ich war diesen Beamtenjob los. In dem Alter kann man noch von Luft und Liebe leben. Glaubt man nicht nur, ist so. Tja, und heute? Heute ist alles anders, heute habe ich ein Haus, heute muss ich alles mögliche bezahlen. Heute bin ich froh, Lebenszeitbeamte zu sein. Heute bin ich auch keine 23 mehr.

Aber ich finde es doch spannend, einfach mal zu denken, was wäre wenn…

…mein Leben ein ganz anderes wäre?!

Schreibe einen Kommentar