Hamburg

Ich war mit meiner Nichte und ihren Freundinnen (alle drei kommen aus dem Orient) in Hamburg. Hajo hat uns begleitet und den Mädels sein Hamburg gezeigt. Also der Teil, der für Teenager interessant ist: die Shoppingpassagen. Wir haben sie dann alleine losziehen lassen und natürlich waren sie bei McDonalds essen. Ich habe mir derweil die Stellen angeschaut, die leicht untergehen im Alltagsblick und darüber nachgedacht, wie ich mit 15 war. Genauso. Ich träumte von der großen weiten Welt. Mariam möchte in Hamburg studieren, oder in Berlin, und auch in London. Und München will sie sehen. Die Zeit ist himmlisch, die alles-steht-mir-offen-Zeit! Ich wollte damals nach New York. Wollte am liebsten mitten auf einer Verkehrsinsel leben. Menschen Menschen Menschen um mich herum und alles stand mir offen.

Ich hätte auch auf den Mond fliegen können, ich hatte nur grad keine Zeit ;-))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.