wendländische Notärzte sind auch echt nett

Ich bin aus dem Wendland zurück, ich wollte meiner Mutter Gesellschaft leisten, derweil mein Vater auf Tour war. Hat geklappt, hat echt geklappt, ich habe ihr ihren geliebten Blumenkohl zubereitet und schon kam der Notarzt. Naja, es war nicht alleine der Blumenkohl, er hat es nur an den Tag gebracht, nämlich dass sie schwer krank ist. Nun liegt sie im Krankenhaus und wird akribisch untersucht und war schon in der Röhre und was nicht noch alles. Genaues steht aber noch nicht fest, bald erfahren wir mehr.

Und ich bin erledigt, wirklich, Vater auch, wir alle, Mutter sowieso.

Hajo und ich machen uns jetzt Forelle in Alufolie. Mmmmh lecker. Und ein Weinchen, zur Entspannung. Das brauche ich jetzt!

 

Schreibe einen Kommentar