Der Weg des Chaos – Erklärungen

Ich habe im letzten Post die Bilder von unserem Chaosgarten reingestellt. Das erste Bild zeigt das absolute Chaos nach dem Abriss der morschen Balkonhälfte. Wenn ich mir das jetzt so betrachte, dann wird mir immer noch schlecht. Es war hammerhart, wirklich, es war wie innen, so außen, wie man so schön sagt. Das Chaos stimmte einfach mit meinem Leben überein. Es war so. Chaotisch.

Diese Zeit war sehr schwer für mich. Anerkennen, dass meine Vergangenheit chaotisch war, dass da einiges durcheinaner lief.

Das zweite Bild ist das Aufräumen. Sortieren. Das Chaos sortieren. Ordnung schaffen. Holz zu Holz. Plastik zu Plastik. Das war die Auseinandersetzung mit meiner Vergangenheit. Alles hat seinen Platz und der muss ihm jetzt zugewiesen werden.

Und das dritte Bild ist nun die Beseitigung all dessen. Erst Chaos, dann sortieren, dann beseitigen.

Es war ein langer Weg. Aber ich habe es geschafft. Es hat mich viel gekostet, auch Euronen, aber es hat sich gelohnt.

Und bald, ganz bald haben wir einen schönen Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.